Wir tragen
Verantwortung.
Und zeigen
Engagement.

Nachhaltigkeit ist fest in unserer Unternehmenskultur verankert. Nachhaltigkeit prägt und trägt unser Denken und Handeln. Dafür haben wir ein gemeinsames Verständnis entwickelt, Schwerpunkte definiert und konkrete jährliche Maßnahmen gestartet. Doch auch beim Thema Nachhaltigkeit führen vor allem eigener Wille und initiatives Vorgehen zum Ziel. Das persönliche Engagement der Mitarbeiter ist dabei die treibende Kraft. Und zahlreiche wertvolle Erlebnisse und Ergebnisse sind der Lohn. Egal, ob es um interne Wissensvermittlung oder externe soziale Projekte und Beteiligungen geht.

Vom Teamevent im Schnee bis zum Lichtprojekt in Ghana: Bei Cassini geht immer ein anderer voran. Aber alle gehen gemeinsam mit. Denn, so Dr. Oliver van Laak, Gründer und Partner bei Cassini Consulting: „Gute und engagierte Berater wollen gestalten, nicht verwalten.“

Digitaler Nachhaltigkeitsbericht:

Unser Selbstverständnis sowie unsere Nachhaltigkeitsstrategie sind die Basis für unser nachhaltiges Engagement. Unsere Maßnahmen und Projekte werden auf den folgenden Seiten dargestellt und regelmäßig aktualisiert.

Technologien entwickeln wir weiter. Und die Gesellschaft, in der wir leben.

Was mit einem einzelnen Projekt begann, hat inzwischen Seriencharakter. Hier erfahren Sie mehr über unser soziales Engagement – an zwei Beispielen.

Nachhaltigkeit heißt auch:
Jeder schreibt das nächste Kapitel.

Nachhaltigkeit ist kein Zustand, sondern ein Prozess, den jeder vorantreiben kann.

Seit seiner Gründung in 2006 sieht sich Cassini Consulting in der Verantwortung, in puncto Nachhaltigkeit mit konkreten Mitteln und Maßnahmen voranzugehen. Das werden wir auch in Zukunft tun. Zum einen durch die ständige Reduzierung unseres Einsatzes an natürlichen Ressourcen und zum anderen durch Motivation, Vermittlung von Wissen unter unseren Mitarbeitern, sowie Schaffung und Sicherstellung von Fairness und Transparenz im Umgang unserer Mitarbeiter untereinander und mit unseren Klienten.

Unsere Leidenschaft gilt darüber hinaus den freiwilligen Engagements unserer 170 Beraterinnen und Berater, deren vielfältige soziale Projekte uns mit Freude und Stolz erfüllen. Sie sind ein lebendiger Beitrag und ein Ansporn für uns alle, auch weiterhin in eine nachhaltige Unternehmenskultur zu investieren.

Wir sind auf einem guten Weg. Fortsetzung folgt.